Feeds:
Beiträge

Posts Tagged ‘Buchtipp’

Reinhard Körner

Gott. 95 Thesen

  Körner, 95 Thesen(Bild)

St. Benno Verlag
2017, o.p., Hardcover 7,95 €
isbn 9783746248752
Bücher des Karmeliter-Paters Reinhard Körner verdienen immer Aufmerksamkeit.
Seine 95 Thesen, angelehnt an die Luthersche Glaubensherausforderung vor 500 Jahren, sind auch eine Herausforderung an alle, die ein sich mit Fragen zu Gott, Glaube und Kirche beschäftigen.
Systematisch baut Körner in seinen kurzen Thesen die Weltsicht und das Gottesbild der Kirche auf. Die Wirklichkeit und unser Staunen über sie führen zur Frage nach SINN und dem Urgund allen Seins (11. These). Der jüdische Schöpfergott (These 16), der uns Glaube als höchsten Akt der Erkenntnis ermöglchicht, wird letztlich begriffen im Sinne negativer Theologie: Einen Gott, den ‚es gibt‘, gibt es nicht (These 22). Von diesem ‚dieu caché‘, wie Pascal sagt, gehen die weiteren Überlegungen und Anstöße des Autors aus.
So werden wir ermahnt, Gott nicht mit Religionsgemeinschaft zu verwechseln (These 38) und der Zusammenfall von Gegenwart und Geschichte, Schöpfungsakt und ihre Ausbreitung führen hin zur Personhaftigkeit Gottes: Weil unsere Vorstellung ‚Gott‘ „vom Höchsten ausgehen muss, das die geschöpfliche Daseinswelt kennt“ – die PERSON (These 49).

In dieser Weise leitet uns Reinhard Körner subtil und überzeugend zu JESUS CHRISTUS und auf die Heillehre der Kirche. Dass die Thesen offen sind, sich als Einladung und auch Beförderung der Ökumene verstehen, gestattet auch Gläubigen anderer christilichen Konfessionen mit den 95 Thesen übereinzustimmen. Wie ja auch Katholiken heutzutage weitgehend mit den Lutherschen Thesen von 1517 übereinstimmen.
Dem Chor des Glaubens, der aktuellen Besinnung auf die Kernsätze und -erfahrungen des Christentums dient somit das Büchlein in guter Weise.
Körner schriebt in einfachen Sätzen und ohne theologischen Schwulst. Dies macht seine Thesen für alle eingänglich. Eine Empfehlung für alle Haushalte und Büchereien.
h.krebs, märz 2017

BESTELLUNG bitte über die St. Antonius Bücherei: buecherei-alstaden@gmx.de

Read Full Post »

Über 60.000 Frauen sind in Deutschland von Wohnungslosigkeit betroffenen, viele Tausend davon bedroht — Tendenz steigend. Ein sozialer Notstand, von dem die Öffentlichkeit kaum Notiz nimmt. Grund genug für Mira Taschenbuch, zum Abschluss der Jubiläumsaktion „Starke Autorinnen — Starke Titel“  „Homeless — Mein Weg zurück ins Leben“ von Brianna Karp zu veröffentlichen.

Das Buch beschreibt das Schicksal einer jungen Frau, die aus gesicherten Verhältnissen durch mehrere Schicksalsschläge in die Wohnungslosigkeit gerät.“Homeless“ ist weder Sachbuch noch Roman mit Happy-End. Die erstmals aus dem Amerikanischen ins Deutsche übersetzte autobiografische Erzählung thematisiert vielmehr einen wechselvollen Lebensabschnitt in der Gegenwart, der sich in jeder Wohlstandsgesellschaft hätte ereignen können. Ihren Weg zurück ins Leben verdankt Karp ihrem Durchhaltevermögen und ihrer Initiative. Aber auch Organisationen und Menschen, die ihr helfend zur Seite standen. Dabei erweist sich das Internet als unverzichtbar: Verschiedene Obdachlosen-Portale waren für sie der Garant für den Kontakt zur Außenwelt und das Trittbrett zurück ins Leben.

Mira Taschenbuch und die Obdachlosenhilfe „Die Brücke e.V.“ in Berlin
haben auch das Netzwerk www.homeless-online.de angestoßen. Hier können betroffene Frauen Informationen über lokale Hilfsangebote und aktuelle Projekte in Deutschland bekommen.

Homeless – Mein Weg zurück ins Leben
von BRIANNA KARP
ISBN 978-3-86278-469-1
eBook 978-3-86278-539-1
Klappenbroschur
384 Seiten / 12,99 € [D]

Eine bundesweite behördliche Statistik über Wohnungslosigkeit oder Wohnungsnotfälle existiert nicht. Laut Bundesarbeitsgemeinschaft Wohnungslosenhilfe BAGW steigt die Obdachlosigkeit in Deutschland aber seit einigen Jahren wieder drastisch an. Für 2010 schätzt die Organisation die Zahl der Betroffenen auf insgesamt 250.000.

Read Full Post »

Thilo Sarazin behauptet:

„Europa braucht den Euro nicht“

Eine Auswahl von Besprechungen zum aktuellen
Buch von Thilo Sarrazin:
Das Buch ist in der
 St. Antonius Bücherei
ausleihbar.Wir besorgen es Ihnen gern zum Original-Landenrpreis (bei Vorkasse Lieferung
frei Haus).BESTELLUNG bitte über die St. Antonius Bücherei: buecherei-alstaden@gmx.de

Read Full Post »

Thilo Sarrazin behauptet:

„Europa braucht den Euro nicht“

DVA 2012ISBN: 978-3-421-04562-1
€ 22,99
Sarazin Buch EuroBESTELLUNG bitte über die St. Antonius Bücherei:buecherei-alstaden@gmx.de Vor zwei Jahren provozierte Sarazin mit der beobachteten(Selbst)Abschaffung Deutschlands. Heute bricht er die Lanze für ein Europa ohne Euro und hält mithin weiter fest an nationalem Interesse Deutschlands,
das der europäischen Integration nicht im Wege stehen soll, aber sich auch nicht von unklugen, ja geradezu katastrophalen Beschlüssen der Politiker in Sachen Euro-Einführung und Euro-Rettung kopfscheu machen lässt.Wer Sarazins gewohnt sachkundig, aber auch provokativ geführte Thesen und Begründungen nachvollziehen möchte, lese sein Buch.
Die St. Antonius Bücherei hat es aktuell erworben und es steht ab sofort zur kostenlosen Ausleihe bereit!

Sie können das Buch natürlich auch gern kaufen und über uns bestellen. Lieferung kostenlos ins Haus bei Vorkasse! Mit Ihrem Kauf unterstützen Sie unsere Büchereiarbeit.

Öffnungszeiten in den
NRW-Sommerferien:

Mittwochs 14.30 – 17 Uhr
Sonntags 10 – 11.30 Uhr

Wir freuen uns auf Ihren Besuch !

Read Full Post »

Die in Schwelm geborene Autorin Judith Kuckart erhält den mit 12.800 Euro dotierten Annette-von-Droste-Hülshoff-Preis des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe.
Ihr „innovativer und originärer Schreibstil hat die zeitgenössische Literatur mit ungewöhnlichen und unverzichtbaren Impulsen bereichert“, so die Begründung der Jury.

Judith Kuckart (2006)

Mit ihrem ersten Roman „Wahl der Waffen“ wurde Kuckart als Schriftstellerin bekannt.
Es folgten weitere Bücher und Erzählungen, daneben verfasste sie Theaterstücke und Hörspiele. Für ihre Arbeiten wurde sie mit zahlreichen Auszeichnungen geehrt, u.a. mit dem Literaturpreis Ruhr.

Die Bücher von Judith Kuckart können über die St. Antonius Bücherei bestellt werden.
Bei Vorkasse liefern wir frei Haus. E-Mail an: buecherei-alstaden@gmx.de

Read Full Post »

Henry David Thoreau (1817-1862), amerikanischer Schriftsteller und Philosoph,  arbeitete nach dem Studium an der Harvard-Universität zunächst als Lehrer und legte sich gleich mit den Schulbehörden an, da er die damals körperliche Züchtigung der Schüler ablehnte. 1841 schloss er sich dem Kreis der amerikanischenUnitarier um Ralph Waldo Emerson an.
Am 4. Juli 1845, dem Unabhängigkeitstag, bezog Thoreau eine selbstgebaute Blockhütte (Walden Hut) bei Concord am Walden-See, auf einem Grundstück Emersons. Hier lebte er etwa zwei Jahre zwar allein und selbständig. In seinem Werk Walden. Or life in the Woods (deutsch: Walden. Oder das Leben in den Wäldern) beschrieb er sein einfaches Leben am See und dessen Natur, aber er integrierte auch Themen wie Wirtschaft und Gesellschaft.
Das Werk wurde Leitbild für viele Ökoaktivisten und Gesellschaftsreformer.
Thoreau, der ins Gefängnis ging, da er sich weigerte Steuern an einen Staat zu zahlen, der Sklaverei betreibt und Krieg führt. Aus seinen Vorträgen über die Gründe seiner Steuerverweigerung entstand der Essay Resistance to Government (1849) (dt. Über die Pflicht zum Ungehorsam gegen den Staat). Die Schrift avancierte zum Standardwerk und Namensgeber des Zivilen Ungehorsams und diente u.a. Mahatma Gandhi und Martin Luther King als Inspirationsquelle für den gewissensgeleiteten, gewaltfreien Widerstand gegen die Obrigkeit.
Thoreau starb am 6. Mai 1862  in Concord, Massachusetts.

Sein Buch Walden gibt es als Hörbuch (mp3) im Original zum Download unter:
http://librivox.org/walden-by-henry-david-thoreau/

Über das Werk informiert auch der Büchermarkt von DeutschlandRadio Kultur:
http://www.dradio.de/dlf/sendungen/buechermarkt/1747599/

Selbstverständlich können Sie die Bücher Thoreaus auch über unsere Bücherei bestellen:
buecherei-alstaden@gmx.de

 

Read Full Post »